Eröffnung eines Restaurants: Eine 5-Punkte-Checkliste der Restaurant-Technologie, die Sie beachten müssen

Sie eröffnen Ihr allererstes Restaurant. Die Aufregung steigt, aber auch die Nervosität. Wir machen Ihnen keinen Vorwurf – das ist ein komplizierter und aufwändiger Prozess. 

Die Liste der zu erledigenden Aufgaben von der Wahl des richtigen Standorts und der Menüplanung bis hin zur Bestellung von Ausrüstung und Einstellung von Mitarbeitern scheint endlos zu sein.

Bei alldem wird ein Element oft übersehen: die Restaurant-Technologie.

Während sich die Restaurants schon auf digitale Lösungen vorbereiteten, hat die COVID-19-Pandemie uns definitiv zur Einsicht gebracht, dass die Restaurant-Technologie inzwischen zum absoluten Muss geworden ist.

Hier sind die Vorteile, wenn Sie in die richtige Technologie für Ihr Restaurant investieren:

  • steigert die operative Effizienz
  • verbessert das Kundenerlebnis
  • spart Zeit
  • steigert die Produktivität und Zufriedenheit der Mitarbeiter
  • steigert den Gewinn

Sie wissen nicht, wo Sie anfangen sollen? Wir haben eine 5-Punkte-Checkliste für Restaurant-Technologie zusammengestellt, die Sie für Ihr neues Restaurant beachten sollten.

1. Online-Reservierung

Wenn Sie erwarten, dass Kunden zum Telefon greifen und eine Reservierung machen, erwarten Sie zu viel. 

Heute dreht sich alles um Komfort. Die Leute gehen zu Online-Medien wie Websites, Plattformen von Dritten und sozialen Medien, um Reservierungen zu machen.

Und wenn Sie berücksichtigt werden wollen, müssen Sie ihnen den Komfort von Online-Reservierungen bieten. Wie macht man das? Indem man ein Online-Reservierungssystem nutzt. 

Auf diese Weise können Kunden Ihr Restaurant online finden und eine Reservierung machen, indem sie eine Schaltfläche antippen. Ihnen ermöglicht das, den Andrang der Gäste zu kontrollieren und den Betrieb zu optimieren.

Ein weiterer enormer Vorteil der Nutzung eines Online-Reservierungssystems ist, dass das Nichterscheinen der Gäste verringert wird. Die Kunden erhalten automatische Erinnerungen per SMS oder E-Mail und Sie sind auf diese Weise besser vorbereitet, Tische zu rücken und Ihre Mitarbeiter einzuteilen.

Quandoo for Restaurants ist ein solches zuverlässiges Online-Reservierungstool. Es ist einfach, leicht zu benutzen und erschwinglich. Da sich die Kunden komplett selbst anmelden und das Tool webbasiert ist, können Sie Ihre Reservierungen von überall aus verwalten.

Wenn Sie sich bei Quandoo for Restaurants anmelden, kann Ihr Restaurant ausserdem direkt auf Google Maps gebucht werden und Sie kommen ohne zusätzliche Kosten in den Genuss von weiteren Reservierungen.

Zusätzlich zu Google erhalten Sie auch Zugriff auf die ständig wachsende Nutzerbasis und das Partnernetzwerk von Quandoo, was die Online-Präsenz Ihres Restaurants verbessert und Ihnen hilft, neue Kunden anzuziehen. 

2. Point of Sale (POS) 

Wenn Sie daran denken, eine Registrierkasse mit Bargeld zur Abwicklung der Geschäfte zu nutzen, dann sollten Sie noch einmal nachdenken.

Was Sie brauchen, ist ein modernes Point-of-Sale-(POS-)System. Eines, das verschiedene Aspekte Ihres Restaurants verbindet und Sie in die Lage versetzt, Ihr Tagesgeschäft effizient zu überwachen.

Von der Verfolgung der Bargeldströme und Verkäufe bis zur Abwicklung von Bestellungen, der Verwaltung von Inventar und der Analyse der Berichte und noch mehr hilft Ihnen ein POS-System.

Es gibt zwei Haupttypen von POS-Systemen:

  • Klassische oder traditionelle POS
  • Cloudbasierte POS

Ein klassisches POS-System ist ein traditionelles System vor Ort, das eine Installation erfordert und die Daten auf einem lokalen Server speichert. Auf der anderen Seite laufen cloudbasierte POS-Systeme über WLAN und sind auch aus der Ferne zugänglich, weil die Daten in der Cloud gespeichert werden.

Wenn man bedenkt, dass POS-Systeme wertvolle langfristige Anlagen sind, ist es ratsam, in ein cloudbasiertes System zu investieren, weil das kaum gewartet werden muss und leicht mit anderen Plattformen oder Systemen von Drittanbietern integriert werden kann, die Sie nutzen.

3. Kontaktloses Essen 

Bei einem perfekten Essen geht es nicht nur um die Qualität Ihrer Speisen. Es ist genauso wichtig, eine sichere Umgebung für Ihre Gäste zu schaffen, in der sie vertrauensvoll ihr Essen geniessen können.

Das erreicht man unter anderem, indem man kontaktloses Essen anbietet.

Beim kontaktlosen Essen geht es darum, eine Umgebung zu schaffen, die den Kontakt mit Restaurantmitarbeitern und Oberflächen reduziert.

Es ist interessant zu erfahren, dass Kunden bei einer Befragung, was ihnen ein sicheres Gefühl beim Essen geben würde, zu 81 % kontaktlose Bestellmöglichkeiten nannten und zu 82 % kontaktlose Zahlungen. 

Das gliedert sich in zwei Teile:

  • Kontaktlose Bestellung

shutterstock_1630732033

Das können Sie umsetzen, indem Sie QR-Codes für Ihre Speisekarte erstellen, die auf jedem Tisch ausliegen. Ihre Kunden müssen nur noch diese Codes mit ihren Smartphones scannen und dann werden sie zur Speisekarte geleitet. 

Dort können sie die Bestellung von ihren Smartphones aus abgeben, die dann in die Küche geht und im POS-System vermerkt wird.

  • Kontaktlose Bezahlung

shutterstock_1593933490

Der Bezahlvorgang ist ein weiterer wichtiger Kontaktpunkt beim Essengehen.

Anstatt die Überreichung von Bargeld oder Karten zu akzeptieren, lassen kontaktlose Bezahlmöglichkeiten Sie ein Nahbereichskommunikationsgerät (NFC) nutzen, um Zahlungen über mobile Geldbörsen wie Apple Pay und Google Pay abzuwickeln und dabei den Kontakt zu minimieren.

4. Inventarverwaltung

Die Inventarverwaltung ist ein zentraler Aspekt beim Betrieb eines Restaurants. Egal, ob Sie Ihre Verkaufsschlager analysieren, Einkaufsentscheidungen treffen oder den Müll verfolgen – alles läuft auf eine exakte Inventarverwaltung hinaus. 

Wenn Sie glauben, dass Sie Ihr Inventar händisch mit Tabellen verwalten können, irren Sie sich. Diese Methode ist nicht nur zeitaufwändig, sondern auch fehleranfällig.

Hier kommt Ihnen Inventarverwaltungssoftware zur Hilfe. Sie gibt Ihnen einen detaillierten Überblick über die Bestandteile, hilft Ihnen, informierte Kaufentscheidungen zu treffen und lässt Sie den zukünftigen Bedarf leicht abschätzen. 

Kurz gesagt eliminiert die Investition in eine leicht zu bedienende Inventarverwaltungssoftware die Mutmassungen und versetzt Sie in die Lage, mehr datengetriebene Entscheidungen zu fällen.

5. Personaleinsatzpläne

shutterstock_1882428850

Stellen Sie sich vor, wie Kunden durch Ihre Restauranttür kommen und das Einzige, an das Sie denken können, ist, wie unterbesetzt Sie sind.

Das ist eine sehr schwierige Lage, nicht wahr?

Hier kommt die Personaleinsatzplanungssoftware ins Spiel – ein effizienterer Weg, um Schichten zu verwalten und die Kommunikation mit den Mitarbeitern zu verbessern, während sie gleichzeitig sicherstellt, dass Sie immer die passende Anzahl an Mitarbeitern im Einsatz haben. 

Sie werden erstaunt sein, welchen Effekt eine „vernünftige Planung“ auf die Zufriedenheit der Restaurantmitarbeiter hat.

Eine Studie hat folgendes ergeben: „Die Einteilung einer angemessenen Anzahl an Leuten ist für die Arbeitsplatzzufriedenheit wichtiger als die meisten anderen Dinge. Krasse Unterbesetzung führt zu überwältigendem Stress, den keine Gehaltserhöhung ausgleichen kann.“

Deswegen führt Personaleinsatzplanungssoftware nicht nur zu einer reibungslosen Kundenerfahrung, sondern sie verbessert auch die Mitarbeiterbindung.

Nutzen Sie Restaurant-Technologie und steigern Sie die Effizienz

Ein Restaurant zu betreiben ist nicht einfach. Als Eigentümer oder Geschäftsführer müssen Sie Lösungen einsetzen, die händische Arbeit eliminieren und Ihnen und Ihren Mitarbeitern die Konzentration auf die wichtigen Aspekte ermöglichen.

Sehen Sie Restaurant-Technologie als eine Investition in das Geschäftswachstum. Vielleicht werden die Kosten anfangs wehtun, aber die Investition in die richtigen Werkzeuge hilft Ihnen, Ihr Restaurant effizienter zu führen und langfristig zu profitieren.

Latest posts

· 4 min lesen
6 Marketing-Ideen für Restaurants, um neue Gäste zu gewinnen
· 4 min lesen
8 Valentinstag-Werbeideen für Restaurants
· 3 min lesen
5 Taktiken zur Verbesserung des Tischumsatzes