7 Fototipps, die Ihrem Restaurant zu mehr Buchungen verhelfen

Gute Fotos können zu mehr Buchungen führen. Werfen Sie einen Blick auf diese beiden Fotos.

restaurant-fotografie-pizza

Das linke Bild ist unscharf und schafft es nicht, die Essenz des Gerichts einzufangen. Dafür ist das rechte Bild scharf und lecker aussehend. Das ist die Kunst gut gemachter Fotos –  sie inspirieren Gäste dazu, in Ihr Restaurant zu gehen.

Hier sind sieben essenzielle Tipps für Sie, um beeindruckende Fotos Ihrer Gerichte und Ihres Ambientes zu machen, die sowohl mehr Reservierungen generieren als auch die Online-Präsenz Ihres Restaurants stärken.

1. Sorgen Sie für die richtige Beleuchtung 

Die richtige Beleuchtung kann selbst ein einfaches Gericht in Szene setzen. 

Achten Sie beim Fotografieren auf eine ausreichende und ausgewogene Beleuchtung. Natürliches Licht ist in der Regel die beste Wahl, da es die Farben und Texturen Ihrer Speisen zur Geltung bringt. Positionieren Sie Ihre Gerichte daher nach Möglichkeit in Fensternähe oder im Freien.

 restaurant-fotografie-richtige-beleuchtung

Falls wenig natürliches Licht vorhanden ist, greifen Sie stattdessen auf eine weiche künstliche Beleuchtung zurück. Eine sanfte Lichtgestaltung verhindert die Entstehung harter Schatten. Durch das strategische Platzieren der Lichtquellen rund um Ihre Anrichtung stellen Sie sicher, dass Ihr Gericht (und das Ambiente) perfekt aussieht.

2. Setzen Sie die Drittel-Regel ein

Haben Sie sich schon einmal gefragt, warum manche Fotos Sie unmittelbar in ihren Bann ziehen? Das liegt oft an einer einfachen, aber wirkungsvollen Gestaltungstechnik, der sogenannten Drittel-Regel.

Stellen Sie sich bei der Fotokomposition vor, dass Sie die Szene in ein „Drei gewinnt“-Muster mit zwei horizontalen und zwei vertikalen Linien einteilen, sodass neun gleiche Teile entstehen. Die Drittel-Regel sieht vor, dass interessante Schlüsselelemente entlang dieser Linien oder an deren Kreuzungspunkten positioniert werden, statt zentral in der Mitte. 

 restaurant-fotografie-drittel-regel

Platzieren Sie Ihre Fokuspunkte – sei es ein kunstvoll angerichtetes Essen oder ein eindrucksvolles Dekorationsstück – entlang dieser imaginären Linien, um Ihren Fotos Ausgewogenheit und visuellen Reiz zu verleihen. Auf diese Weise werden Ihre Fotos ansprechender und dynamischer.

3. Experimentieren Sie mit verschiedenen Blickwinkeln

Variieren Sie die Blickwinkel, um das Ambiente und die Speisen Ihres Restaurants aus einzigartigen Perspektiven festzuhalten. 

Von einer Draufsicht auf Ihre belebte Küche über eine Nahaufnahme eines perfekt angerichteten Desserts bis hin zu einer Aufnahme aus der Froschperspektive, die Ihren Gastraum in Szene setzt – das Experimentieren mit verschiedenen Perspektiven verleiht Ihren Fotos Lebendigkeit.

 restaurant-fotografie-blickwinkel

Mit jedem Aussichtspunkt eröffnet sich eine frische Gelegenheit, Ihr Restaurant in einem neuen Licht zu präsentieren. Denn Sie können vorher nicht wissen, welcher Blickwinkel die Essenz Ihres Restaurants so einfängt, dass die Gäste es selbst besuchen und das Ambiente persönlich erleben wollen.

4. Wählen Sie einen sauberen und übersichtlichen Hintergrund

Sie möchten, dass Ihre Gerichte auf Ihren Fotos im Mittelpunkt stehen? Der Schlüssel liegt darin, einen sauberen und übersichtlichen Hintergrund zu inszenieren.

Achten Sie darauf, dass der Hintergrund Ihre Speisen unterstreicht und nicht mit ihnen in Konkurrenz tritt. Entscheiden Sie sich für schlichte, neutrale Hintergründe, die Ihre Gerichte ohne Ablenkung in den Vordergrund stellen. 

Vermeiden Sie unübersichtliche oder unruhige Hintergründe, die vom Hauptmotiv Ihres Fotos ablenken. Räumen Sie alles Unnötige und Ablenkende aus dem Blickfeld, damit der Fokus auf dem Gericht als Star des Fotos bleibt.

5. Machen Sie Action-Fotos

Nehmen Sie Action-Fotos auf, um Ihren Bildern einen dynamischen Touch zu verleihen. Diese bereichern die visuelle Geschichte Ihres Restaurants mit Tiefe und Authentizität.

Der aufsteigende Dampf eines frisch zubereiteten Gerichts, die elegante Bewegung, mit der eine Soße über eine Speise drapiert wird, oder das erfrischende Zischen, wenn ein Getränk über Eiswürfel perlt – Action-Fotos halten die lebendige Energie Ihres Restaurants fest. 

restaurant-fotografie-action-fotos

Bei Action-Aufnahmen sollten Sie eine kurze Belichtungszeit wählen, um die Bewegung einzufrieren und scharfe, klare Bilder zu erzeugen. Spielen Sie mit unterschiedlichen Blickwinkeln und Perspektiven, um die eindrucksvollsten Ansichten Ihrer Szenen zu entdecken.

6. Betonen Sie Texturen und Details

Mit einem einfachen Kniff können Sie Ihre Gerichte noch verführerischer darstellen: Heben Sie Texturen und Details gezielt hervor.

Achten Sie besonders auf die Texturen und Details, die jedes Gericht einzigartig machen. Unabhängig davon, ob es die knusprige Kruste eines frisch gebackenen Brotes oder die filigranen Schichten eines raffinierten Desserts sind, das gekonnte Einfangen dieser Details kann Ihr Foto magisch aufwerten.

Um Texturen und Details zu betonen, spielen Sie mit unterschiedlichen Perspektiven und Beleuchtungsmethoden. Machen Sie Nahaufnahmen, um die ausgefeilten Muster und Texturen zu zeigen, oder nutzen Sie seitliches Licht, um kontrastreiche Schatten zu kreieren, die Ihrem Bild Tiefe und räumliche Wirkung verleihen.

restaurant-fotografie-texturen-betonen

7. Schaffen Sie Farbkontraste

Bringen Sie Ihre Fotos durch Farbkontraste zum Leuchten.

Durch die Kombination von Komplementärfarben oder kontrastierenden Farbtönen heben sich Ihre Speisen von der Umgebung ab und ziehen die Aufmerksamkeit auf sich.

restaurant-fotografie-farbkontraste

Achten Sie bei der Auswahl von Objekten, Hintergründen und Garnierungen auf die Wechselwirkung mit den Farben Ihrer Gerichte. 

Wählen Sie Hintergründe, die einen ausgeprägten Kontrast zu den Farben Ihrer Speisen bieten, wie etwa dunkle Teller auf einer hellen Tischdecke oder farbenfrohe Zutaten auf einem neutralen Untergrund.

Mehr Buchungen mit besseren Restaurant-Fotos

Überzeugende Fotos sind entscheidend, um Gäste dazu zu animieren, einen Tisch in Ihrem Restaurant zu buchen

Die gute Nachricht ist: Eindrucksvolle Restaurant-Fotografie muss nicht teuer sein. Mit einer Smartphone-Kamera können Sie diese Tipps in die Tat umsetzen und Ihre Restaurant-Fotografie verbessern.

Wir wissen, wie wichtig Fotos sind, um die Anzahl an Buchungen zu erhöhen. Deshalb haben wir es für Restaurants leichter gemacht, ihre Gerichte und ihr Ambiente durch Fotos wirkungsvoll in Szene zu setzen. 

Mit nur wenigen Klicks können Sie Fotos in Ihr Restaurantprofil hochladen, um potenziellen Gästen einen Einblick in das zu geben, was sie bei Ihnen erwartet.

 

Sie nutzen Quandoo for Restaurants noch nicht? Registrieren Sie sich jetzt.

Latest posts

· 3 min lesen
So erstellen Sie eine gewinnbringende Speisekarte für Ihr Restaurant | Quandoo for Restaurants Deutschland
· 2 min lesen
So erhöhen Sie Ihre Online-Reservierungen mit Quandoo for Restaurants
· 4 min lesen
Eine Anleitung für Google My Business für Restaurants